Teilnahme an der Freiwilligenarbeit:

An diesem Tag erhalten Sie die Gelegenheit, das kulturhistorisch einmalige Areal aus einer ganz anderen Perspektive zu betrachten. Sie werden gärtnerisch tätig und beseitigen mit diversen Gartengeräten den Pflanzenwuchs rund um die Grabsteine. Handschuhe, Scheren, Rechen und Scheibtruhen stehen zur Verfügung.

Die nächsten Termine sind:

1.11.2019 und dann wieder 8.3.2020, immer 10-16:00 Uhr

(von März bis Oktober am selben Tag wie Führungen; 1.11. immer Saisonabschluss; dann bis März Pause)

Sollten Sie Gartenhandschuhe oder Geräte wie Gartenscheren haben, so nehmen Sie diese bitte mit.

Bitte beachten Sie:

• Das Betreten des Areals erfolgt auf eigene Gefahr und wir ersuchen Sie, uns das vor Ort zu bestätigen (Haftungsausschluss).
• Männer werden ersucht, eine Kopfbedeckung zu tragen.
• Tragen Sie bitte festes Schuhwerk und der Arbeit angepasste Kleidung (Unterholz besteht auch aus dornenbehafteten Brombeerranken).
• Bei starkem Wind oder Unwetter müssen wir – abhängig von der jeweiligen Situation vor Ort – die Arbeit eventuell aus Sicherheitsgründen abbrechen.